Bügerschule - Stadtteilzentrum Nordstadt e.V.
INFO

DI 17.10. 19Uhr
Literaturcafe: Franz Kafka


FR 20.10. & SO 22.10. 20:15Uhr
Theater Nordstadt: Kathrin Röggla_
Die Unvermeidlichen

DO 26.10. 10:30Uhr
Kindertheater Kunstdünger:
Die Prinzessin kommt um vier.

DO 26.10. 18:00Uhr
Kamingespräch: „…damit das Denken seine Richtung ändern kann!“ - Diversität in Kunst- und Kultureinrichtungen -


Über uns
Das Stadtteil-Zentrum Nordstadt in Hannover ist ein selbst verwaltetes Kultur- und Kommunikationszentrum für den Stadtteil.

Träger ist der gemeinnützige Verein Stadtteil-Zentrum Nordstadt e.V.
Ziele des Vereins sind die Förderung der Stadtteilkultur sowie Förderung von Bildung, Kreativität, Erziehung und Selbsthilfe.

Sie finden die Bürgerschule auf dem ehemaligen Sprengelgelände im Klaus-Müller-Kilian-Weg 2
(ehem. Schaufelder Str. 30) in Hannover.

Zahlreiche Gruppen und Vereine sind unter dem Dach der Bürgerschule in den verschiedensten Arbeitsbereichen tätig:

- Stadtteil-Kulturarbeit
- Internationale Kulturarbeit
- Erziehung & Bildung
- Sport & Gesundheit
- Kunst, Theater & Tanz, Musik
- VerbraucherInnenberatung
- Selbsthilfeunterstützung
- Soziale Arbeit
- Computer & Internet

Weitere künstlerische, sportliche und politische Akzente werden durch sporadische NutzerInnen gesetzt.


Kultur genießen, Kultur anbieten , Kultur gestalten...

Der Verein Stadtteil-Zentrum Nordstadt e.V. bietet nicht nur Räume, sonder ist selbst auch Veranstalter kulturellen Programms der Bereiche: Kunst, Musik, Theater, Tanz, Lesungen, Kleinkunst und offener Angebote sowie soziokultureller Projekte und Feste.

Es gibt viele Möglichkeiten ...

SIE können in der Bürgerschule Veranstaltungen durchführen -
SIE können Räume mieten -
SIE können die verschiedensten Kulturveranstaltungen besuchen -
SIE können Ihr Fahrrad mit Unterstützung selbst reparieren -
SIE können sich selbst kreativ betätigen -
SIE können sich beraten lassen -
SIE können an Kursen teilnehmen -

...und natürlich können Sie auch Mitglied des Vereins werden. Nähere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Satzung die Sie im PDF-Format herunterladen können.


Kommen SIE doch einfach mal vorbei!

Die Bürgerschule ist ein offenes Haus für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils. Natürlich sind auch Gäste aus der weiteren Umgebung gern gesehen.

Die Bürgerschule finanziert sich durch Beihilfen der Landeshauptstadt Hannover / Kultur- und Personaldezernat, durch Mitgliedsbeiträge, Raumnutzungsgebühren sowie durch Projektmittel und Spenden.

Der Verein ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren in Niedersachsen (LAGS). Bild: buergerschule/p-hier01.gif
Hier gehts zur LAGS


Über uns

Über uns

Über uns
Seitenanfang | Impressum | 2011 Nottebrock