Bügerschule - Stadtteilzentrum Nordstadt e.V.
Aktuelles

DO 12.12.2019
15.00-18.00 Uhr
Ausstellung: AUSRAHMSWEISE- ortsbezogen ausstellen- weg vom white cube

SO 15.12.2019
14.00-17.00
Finissage: Ausstellung: AUSRAHMSWEISE
-ortsbezogen ausstellen- weg vom white cube

DI 17.12.2019
19.00 Uhr
Literaturcafe: H.P.Lovecraft

FR 20.12.2019
20.00 Uhr
20. Nordstadtschnack-Slam Poetry mit Tobias Kunze






Hallo Du Theater: Kleiner Bär ganz groß
Datum: 31.3.2011
Uhrzeit: 10:00 Uhr

Kindertheater

eine bärenstarke Geschichte!

Alfred ist ein neugieriger, kleiner Bär. Jeder Stein wird umgedreht, jede Blume beschnüffelt, und seine Pfote steckt er natürlich auch überall hinein. Auch in das Nest der Wespe... Alfred hat einen besonderen Freund, Moritz, den Fuchs. Der behauptet mit seinen fast 8 Jahren, schon groß zu sein und... ziemlich schlau. Daher erklärt er dem kleinen, unerfahrenen Bären erst einmal die Gefahren im Wald: dass man sich verlaufen kann oder im Teich ertrinken. Und dass sich der kleine Bär vor der Wespe und vor Knut, dem Bärenfänger mit seinem Käfig aus Stahl und Draht in acht nehmen muss... Aber jetzt wird erst einmal gespielt und eine Höhle gebaut.

Plötzlich ist er da, der Bärenfänger! Mit seinem Käfig, genau so wie ihn der Fuchs beschrieben hat. Oder? Der Käfig ist doch nur aus Holz und sieht nicht gefährlich aus, denkt Alfred! Was riecht denn da so lecker? Das schaue ich mir mal genauer an. Raaaatsch! Schon ist er gefangen......

An diesem Tag haben Fuchs und Bär die Gelegenheit, ihren Mut zu beweisen und ihre Schwächen einzugestehen. Alfred und Moritz erfahren darüber hinaus aber noch mehr, über sich und den Freund.

Die sich wiederholenden Sequenzen zeigen den Kindern deutlich, Ort und Figuren in differenten Rollen. Persönliche Weiterentwicklung und gegenseitige Akzeptanz münden in veränderter Wahrnehmung und Verantwortung.

Für Kinder ab 5 Jahren.

Eintritt: 3,- Euro, mit Hannover Aktiv Pass kostenlos.
In Kooperation mit der Landeshauptstadt Hannover/Kinderkulturarbeit
Kartentelefon: 0511 708985



Seitenanfang | Impressum | 2011 Nottebrock