Bügerschule - Stadtteilzentrum Nordstadt e.V.
Aktuelles


Wir wünschen allen einen wunderschönen Sommer!
Ab August geht es weiter im Programm mit:

SA 17.08.2019
20.00 Uhr
Weltliteraturmusik „LIQUID WORDS“
mit Nana & Abée

DI 20.08.
19.00 Uhr
Literaturcafè: Ernst Toller

FR 23.08.2019
Theater Nordstadt: August W. Iffland – Der Komet. Eine Posse



Mélogal "System Life" CD-Release Konzert
Datum: 5.2.2011
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Weltmusik aus dem Senegal mit Mamadou Ndour (Gitarre, Gesang), Baboulaye Sissokho (Kora, Gesang) und Karim Thiam (Percussion).

Mamadou N’Dour, geboren 1968 in Dakar, der Hauptstadt des Senegal, West-Afrika, lebt seit 2005 in Hannover.
Die Musik hat schon sein Leben bestimmt – in seiner Jugend hat alles angefangen: Zuerst hat er eine Ausbildung als Tänzer bei dem senegalesischen Ballett Bougarabou, begleitet von den verschiedenen traditionellen Instrumenten seiner Heima, absolviert.
Dann wechselte er zum Ensemble Foret Sacre und hat das Stück „Gorée – Mon histoire“ auf Tourneen durch Europa präsentiert. Zu der Zeit begann er bereits Gitarre zu spielen und Songs zu schreiben.
Ende der 90-iger Jahre gegründete er die Gruppe „Kocci Barma“. Unterstützt wurde er dabei von Caesar Saudewjick, dem legendären Schlagzeuger der Band Golden Earring.

Bei einem längeren Aufenthalt im Sénégal hat Mamadou Ndour sich intensiv mit den Traditionen und der Musik der Serrer (seiner ethnischen Volksgruppe im Senegal) beschäftigt. In dieser Zeit sind viele Texte entstanden, die vom Zusammenleben der Generationen und der ethnischen Gruppen in seiner Heimat handeln.
Seitdem er wieder in Europa ist, unterrichtet er in Hannover afrikanischen Tanz und Perkussion.
Im Januar 2008, bei einem Gastspiel des afrikanischen Zirkus „Afrika!Afrika!“ in Hannover, traf Mamadou Ndour einige Musiker aus dem Sénégal. Mit Baboulaye Sissokho, einem der besten Kora-Spieler seiner Heimat, verbindet ihn seitdem eine enge Freundschaft. Sein moderner unkonventioneller Stil, die Kora zu spielen, inspirierte ihn sehr. Studio-aufnahmen in Deutschland und Dakar folgten. So entstand das Projekt „Mélogal“.

www.weayo-madou.de

Eintritt: 10,- / 8,- erm./ 4,- € mit HannoverAktivPass
ABENDKASSE 12,- Euro
Kartentelefon: 0511 708985
Seitenanfang | Impressum | 2011 Nottebrock