Bügerschule - Stadtteilzentrum Nordstadt e.V.
Aktuelles


Wir wünschen allen einen wunderschönen Sommer!
Ab August geht es weiter im Programm mit:

SA 17.08.2019
20.00 Uhr
Weltliteraturmusik „LIQUID WORDS“
mit Nana & Abée

DI 20.08.
19.00 Uhr
Literaturcafè: Ernst Toller

FR 23.08.2019
Theater Nordstadt: August W. Iffland – Der Komet. Eine Posse



Gastspiel Theater Vinolentia - Der Gott des Gemetzels - von Yasmina Reza (Premiere)
Datum: 11.10.2014
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Zwei elfjährige Jungs geraten in Streit. Die Folge: Bruno Houillé hat ausgeschlagene Zähne und fassungslose Eltern. Ehepaar Reille, die Eltern des kindlichen Aggressors Ferdinand treffen sich - ohne die Kinder - zu einer spannungsgeladenen Aussprache im Wohnzimmer der Reilles. Ein kleiner Konflikt zwischen Kindern bauscht sich in Yasmin Rezas Stück zu einer glanzvollen Posse komödiantisch auf, bis von einem vielbeschworenen "zivilisatorischen Umgang" nicht mehr viel übrig ist…


Yasmina Reza

Yasmin Reza, geb. 1959 in Paris und aufgewachsen in einer weitverzweigten jüdischen Familie als Tochter eines Iraners und einer Ungarin ist französische Autorin, Dramatikerin und Schauspielerin. Bis Anfang der 1990er war sie als Schauspielerin engagiert. Heute arbeitet sie vorwiegend als Schriftstellerin von Bühnenstücken und Prosa. Ihr erstes Bühnenstück "Kunst" wurde ein Welterfolg. "Drei Mal Leben" war das fünfte Stück von Reza und entwickelte sich ähnlich wie Kunst extrem erfolgreich. Mit "Der Gott des Gemetzels" bricht Reza ihre eigenen Rekorde. Die Jury des Kythera-Preises beschreibt in der Laudatio 2014 Reza als «unerbittlich genaue Beobachterin ihrer Mitmenschen», die Fehler und Lächerlichkeiten ihrer Protagonisten auf ebenso unterhaltsame wie eindringliche Weise zur Vorstellung bringt."

Eintritt: 10,- Euro/erm.8,-Euro/mit HannoverAktivPass 4,-Euro
Kartentelefon: 0511-708985

Foto: Guido Baumgarten
Seitenanfang | Impressum | 2011 Nottebrock