Bügerschule - Stadtteilzentrum Nordstadt e.V.
Aktuelles

DI 12.11.2019
18.00 Uhr
Gesprächskreis: Memento mori

FR 15.11.2019
19.00 Uhr
Vortrag: Ko-produktion von Stadt durch Partizipation

FR 22.11.2019
19.00 Uhr
Vernissage: AUSRAHMSWEISE- ortsbezogen ausstellen- weg vom white cube

SA 23.11.2019
Konzertreihe: Zwischen die Ohren:
"Alte Saiten-Neue Seiten"
mit Monika Herrmann & Ulf Dressler


Literaturcafe´: Yvan Goll
Datum: 1.2.2016

Im heutigen Literaturcafe präsentiert Tobias Hainer Yvan Goll. 29.03.1898-27.02.1950)– Jüdische Exilliteratur II

Yvan Goll nannte sich in einer Anthologie selber (1920) „durch Schicksal Jude, durch Zufall in Frankreich geboren, durch ein Stempelpapier als Deutscher bezeichnet“.
Die frühe Erfahrung von Heimat- und Wurzellosigkeit mag mit bewirkt haben, dass er sich nicht im nationalen Taumel der Kriegslyrik verlor, sondern einen Pazifismus und Humanismus vertrat. Seine Poesie enthält gleichsam transparente Bilder, hinter denen das Schicksal des modernen Menschen und seiner Zeit hindurchschimmert.

Ort: Gruppenraum im dritten Obergeschoss.

Das Literaturcafe findet jeden 3. Dienstag um 19 Uhr mit Tobias Hainer statt.

Der Eintritt ist frei.

Lajos Tihanyi: Yvan_Goll. Quelle: Wikipedia
Seitenanfang | Impressum | 2011 Nottebrock