Bügerschule - Stadtteilzentrum Nordstadt e.V.
Aktuelles

DO 05.12.2019
15.00 -18.00 Uhr
Ausstellung: AUSRAHMSWEISE- ortsbezogen ausstellen- weg vom white cube

SA 07.12.2019
20.00 Uhr
5te Dimension
X-Mas Impro Show

SO 08.12.2019
14.00 -17.00 Uhr
Ausstellung: AUSRAHMSWEISE- ortsbezogen ausstellen- weg vom white cube

SO 08.12.2019
15.00 - 18.00 Uhr
Sunday Hop - Swingtanz



Ausstellung: Kettenmenschen - eingesperrt und angekettet
Datum: 12.1.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Veranstaltungsreihe: Psychiatrie und Menschenrechte
Gemeinhin definieren Menschenrechtsverletzungen politisch motiviertes Unrecht. Verletzungen der als universal proklamierten Menschenrechte betreffen jedoch ebenfalls weniger sichtbare Gruppen der Gesellschaft wie psychisch erkrankte Menschen. Gegen diese oft in Vergessenheit und/oder Verdrängung geratenen Menschenrechtsverletzungen der schwer objektivierbaren Stigmatisierung psychisch Erkrankter, ihrer Ausgrenzung oder ultimativ dem Entzug ihrer Freiheit, veranstaltet die Amnesty International Hochschulgruppe Hannover die Thementage „Psychiatrie und Menschenrechte“.

Ausstellung: Kettenmenschen, eingesperrt und angekettet
Die fotografische Dokumentation des Freundeskreises St. Camille beschreibt die Umstände psychisch erkrankter Menschen in Westafrika, welche ohne Fürsprecher und im Angesicht von Überforderung und Angst ihrer Angehörigen, ein Dasein gefesselt an Bäumen, oft über Jahre, in Delir oder Psychose fristen. Einführung in die Geschichte hinter den Fotos: Dr. Theresia Alt, Ärztin für Psychiatrie/Psychotherapie.

Fotos:Heinz Heiss.

Öffnungszeiten: 12.01.-26.01.2018 werktags von 10.00 – 12.00 Uhr, donnerstags von 16.00-18.00 Uhr und an Abenden und Wochenenden nach vorheriger Absprache mit der Amnesty International Hochschulgruppe Hannover: Patrizia Cardillo, Telefon: 016096204191.


Andre Dembele


Veronique
Seitenanfang | Impressum | 2011 Nottebrock