Bügerschule - Stadtteilzentrum Nordstadt e.V.
Aktuelles

FR 27.04.2018
20:00 Uhr
Konzert: Michelle Ailjets

FR 04.05.2018
19:00 Uhr
Vernissage: Wasser, Wald & Wundersames
- Reinhard Weber feat. Tosh Leykum

SO 06.05.2018
15.00-18.00 Uhr
Sunday Hop: Swing and fun for everyone*16


Theater Eigentlich: Sieben Geißlein
Datum: 12.4.2018
Uhrzeit: 10:30 Uhr

SIEBEN GEIßLEIN (...und der Wolf)
Vicky, das kleinste von SIEBEN GEIßLEIN ist mittlerweile groß und erinnert sich an das größte Abenteuer ihrer Kindheit:
DER BÖSE WOLF versucht sie zu fressen: zunächst können sie sich dank der guten Ratschläge ihrer wunderbaren Mama schützen, doch dann erwischt der Bösewicht sechs der Geschwister und FRISST SIE ALLE AUF!
Da nimmt die tatkräftige MAMA Geißlein die RETTUNG in Angriff und am Ende muss der gemeine Bösewicht im Brunnen ersaufen wie es sich gehört* und die sieben Geißlein leben GLÜCKLICH UND ALLE ZUSAMMEN weiter –
und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!

Ein KOFFER ENTPUPPT SICH und Victoria Geißlein erzählt und spielt ihre Geschichte auf höchst AMÜSANTe UND LEBENDIGe Art und Weise!

*(...der „Böse Wolf“ hingegen sieht das etwas anders: Wolfi hat Hunger, wie jeder irgendwann Hunger hat, und weil er ja ein Schlauer ist (sagt seine Mutti immer) weiß er sich zu helfen: er schnuppert suchend nach Essbarem und stößt auf sieben Geißlein – frisches Jungfleisch, sehr aromatisch und zudem noch so hübsch verpackt! Doch er muss einige Herausforderungen meistern um endlich an sein Mahl zu gelangen: die dummen kleinen Geißlein glauben doch im Ernst schlauer zu sein als er! (Wo gibt es denn sowas). Aber dank des Survivalkits von Mutti und dem weisen Wissen der wölfischen Vorfahren werden die Mühen doch noch mit einem leckeren Menü belohnt! Doch das Mahl liegt schwer im Magen und als er seinen Durst nach der Speise am Brunnen stillen will, da muss der arme Kerl jämmerlich ersaufen... so ein fieses Schicksal!)

Stückentwicklung und Konzept: Olbrich & Hebold
Regie: Susanne Olbrich (TheaterFusion, Berlin)
Spiel: Birte Hebold (Figurentheater Eigentlich)
Bühnenbau: Natalia Haagen (Karlsruhe)
Ausstattung/Puppen: Birte Hebold (Figurentheater Eigentlich)

Eintritt: 4,- Euro / mit HannoverAktivPass frei

Kartentelefon: 0511 708985

In Kooperation mit der Landeshauptstadt Hannover/Kinderkulturarbeit



Seitenanfang | Impressum | 2011 Nottebrock